Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Fahrzeugbergung bei der Schellingshofssiedlung

[Bericht mit Fotos]

Zu einer Fahrzeugbergung nähe der Schellingshofssiedlung wurde die FF Dobersberg am 30.12.2014 gegen 17:30 alarmiert. Ein Fahrzeug war auf der schneebedeckten Straße Richtung Schipiste von der Fahrbahn abgekommen und in das angrenzenden Feld gerutscht. Mittels Seilwinde des RLFAs wurde das Fahrzeug zurück auf die Straße gezogen. RLFA, VF und LF war eine Stunde mit 11 Mann im Einsatz.

Weiterlesen: Fahrzeugbergung bei der Schellingshofssiedlung

Brandeinsatz und Notstromversorgung

Das Wetter führte diese Woche zu starken Vereisungen im Waldviertel. Am 02.12.2014 wurde die Feuerwehr Dobersberg gegen 19:30 zur Notstromversorgung mit STROMA 150 kVA nach Oedt an der Wild gerufen. Dort fiel am Nachmittag der Strom aus und die Wiederversorgung konnte aufgrund von Leitungsschäden nicht sofort hergestellt werden. Um 20:30 konnte das STROMA bereits ins Ortsnetz einspeisen.

Weiterlesen: Brandeinsatz und Notstromversorgung

Person unter Bagger

Zu "Person in Notlage" wurden die Feuerwehr Thures, Karlstein und Dobersberg nach Thures am Sonntag den 19.10.2014 gegen 16:35 gerufen. Ein 60 jähriger Mann führte auf einen Bagger Wartungstätigkeiten durch. Dabei rutschte der Bagger ab und begrub den Mann unter sich. Nachdem die Feuerwehren den Bagger angehoben haben, konnte die Person aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Das Notarztteam begann die Person zu reanimieren, doch nach einer Stunde musste der Kampf aufgegeben werden. Die FF Dobersberg war mit RLFA und 9 Mitglieder im Einsatz. 8 Mitglieder verblieben als Reserve im Feuerwehrhaus.     

Umgestürzter Baum nach Unwetter

 [Bericht mit Fotos]

Ein Unwetter am Sonntag den 27.07.2014 gegen 16:15 führte dazu das ein Baum auf die L8166 stürzte. Um 16:22 wurde die FF Dobersberg zum Freimachen der Fahrbahn gerufen. Mittels Motorsäge wurde der Baum zerteilt und auf die Seite geräumt. RLFA Dobersberg war mit 8 Mann 1/2 Stunde im Einsatz.

Weiterlesen: Umgestürzter Baum nach Unwetter

Unwetter führte zu überschwemmter Straße

 [Bericht mit Fotos]

Ein Unwetter führte am Montag den 21.07.2014 zur Überlastung des Kanalsystems. Bei Ärztehaus konnte kein Wasser mehr abfließen und bald darauf stand das Wasser bis zu 30cm hoch auf der Straße. Um 17:14 wurde die FF Dobersberg zur Technischen Hilfeleistung gerufen. Der Verkehr wurde umgeleitet und die Kanaldeckel wurden komplett geöffnet. Nachdem der Starkregen nachließ, konnte das Wasser durch den Kanal abfließen. Damit war der Einsatz nach einer Stunde beendet. Es standen 8 Mann mit LF im Einsatz sowie 12 Mann im Feuerwehrhaus für weitere Einsätze bereit.

Weiterlesen: Unwetter führte zu überschwemmter Straße

Herbert Schawel aus 3ten KHD Einsatz aus Bosnien zurück

[Bericht mit Fotos]

Am 04.06.2014 um 00:15 kamen die Mitglieder des Versorgungsdienst Nord von KHD Einsatz Bosnien zuhause an. Mit dabei war OFM Herbert Schawel, welcher bereits das dritte Mal vor Ort war um die europäischen Einsatzkräfte mit Essen versorgte. Er konnte auch an einer Erkundungsfahrt des THW mitfahren und die Katastrophengebiet sehen Auch zwei Hunden waren den Einsatzkräften zugelaufen. Insgesamt war Herbert Schawel 14 Tage im Bosnien um die Einsatzkräfte zu Versorgen.(18.-21.Mai, 23.-28.Mai und 31.Mai-4.Juni)

Weiterlesen: Herbert Schawel aus 3ten KHD Einsatz aus Bosnien zurück

KHD Einsatz in Bosnien

[Bericht mit Fotos]

Das Sturmtief "Yvette" sorgte in ganz Europa für schwere Überflutungen. Die bosnische Regierung bat die EU Staaten um Hilfe. Aus Niederösterreich wurden mehrere Einsatzkräfte entsendet, auch der Versorgungsdienst Nord welcher in Kautzen stationiert ist. OFM Herbert Schawel (FF Dobersberg) fuhr gemeinsam mit OFM Clemens Datler (FF Pleßberg), HBI Rudolf Schneider (FF Langenlebarn) und Gruppenkommandant HBI Harald Blei nach Bosnien um die eingesetzten Kräfte zu versorgen. Mehrmals musste wegen steigenden Pegel der Standort geändert werden.

Weiterlesen: KHD Einsatz in Bosnien

Pferd stürzt in Jauchegrube

[Bericht mit Fotos]

Am Donnerstag den 17.04.2014 um 00:29 wurde die FF Dobersberg zur Unterstützung bei einer Tierrettung nach Schellings gerufen. Ein Pferd war in eine 3m tiefe Jauchegrube gestürzt und verletzte sich schwer. Die FF Riegers senkte mit einer Tauchpumpe den Wasserstand der Jauchegrube. Der Tierarzt stellte fest, dass das Pferd zu schwer verletzt war. Es wurde in der Jauchegrube noch eingeschläfert. Mittels Kran des VF wurde das Pferd aus der Jauchegrube geborgen. Die FF Dobersberg war mit VF, RLFA und LF mit 14 Mitgliedern vor Ort

Weiterlesen: Pferd stürzt in Jauchegrube

FF Dobersberg rückte zu KHD Einsatz in Slowenien aus

[Endbericht mit Fotos]

Am Sonntag spitze sich die Lage in Slowenien zu. 80 000 Haushalte waren ohne Strom und weiterer Schnee war zu erwarten. Nachdem Slowenien den Notstand ausrief und in den angrenzenden Ländern um Hilfe ansuchte, wurden von NÖ Landesfeuerwehrkommando alle 21 Notstromerzeuger mit 150 kVA sowie 2 mit 500 kVA nach Slowenien entsendet um die Stromversorgung für wichtige Gebäude (Krankenhäuser/Pflegeheime,....) wiederherzustellen.

Weiterlesen: FF Dobersberg rückte zu KHD Einsatz in Slowenien aus

Unwetteranzeige von uwz.at       

Österreich

Thaya Wasserstand Dobersberg Monatsansicht

Zufallsbild aus Einsätze, Übungen, ....

Landesleistungsbewerbe der Feuerwehrjugend in Hürm Nr9b.jpg
zum Vergrößern klicken (mit Weiterblätterfunktion)
Montag, 17. Dezember 2018

Designed by LernVid.com