Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

30 Rinder bei Bauernhofbrand gerettet

Am Montag, dem 20. Juni 2022, wurde die Freiwillige Feuerwehr Dobersberg um 11:05 Uhr zu einem "Scheunen- oder Schuppenbrand" in Brunn alarmiert. Vor Ort zeigte sich eine weitaus verheerendere Lage als der Alarmtext vermuten ließ. Der landwirtschaftliche Betrieb stand über weite Teile bereits in Vollbrand und etwa 30 Rinder waren in den Flammen eingeschlossen. 

Insgesamt waren über 100 Feuerwehrleute von 13 Feuerwehren an der Brandbekämpfung beteiligt. Die Tiere im Stall wurden mit Hilfe von Druckbelüftung mit Luft versorgt und entgingen so dem Erstickungstod. Nach stundenlangem Einsatz konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und eine Brandausbreitung auf die benachbarten Objekte verhindert werden.

 

Bericht BFK Waidhofen an der Thaya

Bericht NÖN

Bericht ORF

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
Sonntag, 02. Oktober 2022

Designed by LernVid.com