Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Branddienstübung Schloss Dobersberg

[Bericht mit Fotos]

Am Sonntag den 20.05.2012 fand in Dobersberg eine Großübung mit insgesamt 10 Feuerwehren statt. Pünktlich um 14:00 wurde die Feuerwehren zu der Übung Brand in Schloss Dobersberg gerufen. RLFA Dobersberg war natürlich als erster am Übungsobjekt und nahm südlich vom Schloss (beim Feuerwehrmuseum) Aufstellung. RLFA Dobersberg wurde mittels Tauchpumpen in der Zisterne gespeist. Die ankommenden Kleinlöschfahrzeuge hatten die Aufgabe einen Atemschutztrupp stellen, eine Löschwasserversorgungsleitung vom Badeteich Dobersberg bzw. zwei Löschwasserversorgungsleitung zum Schloss Dobersberg zu legen.

LF Dobersberg war vor Fa. Riederich positioniert. Zwischenzeitlich nahmen RLFA Kautzen westlich von Schloss Dobersberg im Schlosspark Aufstellung. RLFA Karlstein positionierte sich östlich von Schloss am Gelände Hagenauer in Stellung. Die vermissten Personen waren nach 25 min gerettet. Nach 32 Minuten waren sämtliche Leitung aufgebaut. Die Einsatzleitung und der Atemschutzsammelplatz wurden mit MTF und ALF Dobersberg im Schlossparkt aufgebaut. Am Ende der Übung wurden die Wasserwerfer und B-Strahlrohre von RLFA Dobersberg, RLFA Kautzen und RLFA Karlstein in Betrieb genommen um zu sehen ob die Wurfweite ausreicht.

Die Übung dauerte circa 2,5 Stunden. Es waren 93 Mann mit 13 Fahrzeugen bei der Übung dabei.

 

  • a11
  • a12
  • a13
  • a14
  • a15
  • a16
  • a17
  • a18
  • a19
  • b20
  • b21
  • b22
  • b23
  • b24
  • b25
  • b26
  • b27
  • b28
  • b29
  • c30
  • c31
  • c32
  • c33

 

Unwetteranzeige von uwz.at       

Österreich

Mannschaftsfoto 2018

Zufallsbild aus Einsätze, Übungen, ....

Airshow 2012 Brandsicherheitswache Nr9.jpg
zum Vergrößern klicken (mit Weiterblätterfunktion)
Mittwoch, 11. Dezember 2019

Designed by LernVid.com