Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Übung mit Schwerpunkt Atemschutz

Am Freitag dem 28.02. übte die Freiwillige Feuerwehr Dobersberg gemeinsam mit fünf weiteren Feuerwehren der Gemeinde für den Ernstfall. Die Freiwilligen Feuerwehren Merkengersch, Riegers, Schuppertholz, Goschenreith und Reinolz nahmen ebenfalls an der Übung mit dem Schwerpunkt Atemschutz teil.

Als Übungsobjekt diente ein ehemaliges Kaufhaus mit angrenzender Wohnung. Übungsannahme war ein Zimmerbrand mit mehreren vermissten Personen im Objekt. 

Da das Gebäude kurz vor dem Abriss steht, konnte unter möglichst realen Bedingungen geübt werden. Als Besonderheit wurde im Übungsobjekt Stroh verbrannt, um das Gebäude mit Echtrauch anstelle von Kunstnebel zu verrauchen. Zusätzlich wurden vereinzelt Türen versperrt oder blockiert, welche von den Atemschutztrupps geöffnet bzw. aufgebrochen werden konnten.

Nach etwa zwei Stunden rückten die Feuerwehren zur Übungsnachbesprechung ins Feuerwehrhaus Dobersberg ein. 

Danke an Hubert Floh für die Fotos

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • FLO_0368-Bearbeitet
  • FLO_0371-Bearbeitet
  • FLO_0374-Bearbeitet
  • FLO_0377-Bearbeitet
  • FLO_0382-Bearbeitet
  • FLO_0385
  • FLO_0395-Bearbeitet
  • FLO_0401
  • FLO_0404
  • FLO_0409
  • FLO_0429
  • FLO_0435
  • FLO_0467-Bearbeitet
  • FLO_0475
  • FLO_0481
Sonntag, 25. Oktober 2020

Designed by LernVid.com